December 1, 2016 / 7:12 AM / in a year

Schweizer Börse wird leichter gesehen

Zürich, 01. Dez (Reuters) - Dei Schweizer Börse wird am Donnerstag schwächer erwartet. Die Vorgaben aus Fernost seien zwar gut, aber an der Wall Street gingen anfängliche, im Zuge der steigenden Ölpreise erzielten Gewinne wieder verloren, sagten Händler. Zudem dürften die Marktteilnehmer vor dem Verfassungsreferendum in Italien am Wochenende und den US-Arbeitsmarktdaten am Freitag wohl in Deckung bleiben.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,2 Prozent tiefer mit 7859 Zählern. Der SMI Future notierte mit 7847 Punkten um 0,4 Prozent niedriger. Am Mittwoch war der Leitindex um 0,4 Prozent gestiegen.

Die im Laufe des Tages erwarteten Konjunkturzahlen könnten das Geschehen zumindest kurzzeitig beeinflussen. Veröffentlicht werden Stimmungsbarometer der Einkaufsmanager aus Europa und den USA und der europäische Arbeitsmarktbericht. Zudem dürften die Anleger ihre Aufmerksamkeit auf die Auftritte mehrerer führender US-Notenbanker richten, von denen sie sich Hinweise auf das Tempo der geplanten Fed-Zinserhöhungen erhoffen. Eine erste Zinserhöhung wird von den meisten Analysten im Dezember erwartet.

Weiter im Fokus der Anleger stehen die Aktien von Actelion. Ein Sprecher des Biotechnologiekonzerns hatte am Vorabend eine Stellungnahme zu einem Bericht abgelehnt, wonach Actelion ein Übernahmeangebot von Johnson & Johnson zurückgewiesen habe. Die Aktie, die seit vergangener Woche wegen Übernahmespekulationen rund einen Drittel an Wert gewonnen hatte, schloss am Mittwoch um über sechs Prozent tiefer.

Um ein Prozent tiefer indiziert waren die Aktien von Syngenta. ChemChina will mit Hilfe eines Fonds fünf Milliarden Dollar aufnehmen, um damit einen Teil der Syngenta-Übernahme zu finanzieren, sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen zur Reuters-Publikation Basis Point. Der Fonds solle sich an Syngenta beteiligen. Damit könnte ChemChina die Verschuldung infolge der 43 Milliarden Dollar schweren Übernahme verringern. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Angelika Gruber)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below