Reuters logo
Schweizer Börse dürfte zum Wochenstart zulegen
13. November 2017 / 07:20 / in 11 Tagen

Schweizer Börse dürfte zum Wochenstart zulegen

Zürich, 13. Nov (Reuters) - Die Schweizer Börse dürfte etwas fester in die neue Handelswoche starten. Zwar seien die Vorgaben aus Asien und den USA durchwachsen. Die Stimmung unter den Anlegern sei jedoch weiterhin gut, sagten Händler. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 9159 Punkten um 0,3 Prozent höher. Der SMI-Future stieg um 0,2 Prozent auf 9150 Zähler. Am Freitag hatte der Leitindex ein halbes Prozent nachgegeben.

Im Fokus dürfte am Montag unter anderem Novartis stehen. Die Aktien des Pharmakonzerns wurden vorbörslich um 1,1 Prozent höher angeschrieben. Das Unternehmen hat positive Behandlungsdaten für das Herzmedikament Entresto veröffentlicht. Zudem erhofft sich Novartis von ermutigenden Studienresultaten für den Wirkstoff RTH258 Schub im Kampf um Marktanteile im milliardenschweren Geschäft der Augenkrankheit altersbedingte Makuladegeneration (AMD). Novartis will bei einem F&E-Tag in London Analysten und Investoren neben RTH258 auch Details zu den in Entwicklung befindlichen Medikamenten AMG334 gegen Migräne und ACZ885 zur Behandlung von Herzkreislauf-Erkrankungen sowie zur Arznei Cosentyx gegen Spondyloarthritis präsentieren.

Bei Credit Suisse sorgt der aktivistische Investor RBR für weitere Schlagzeilen. Einem Bericht der “Financial Times” zufolge hat er bei einem Treffen mit Bankchef Tidjane Thiam auf weitere Einsparungen gedrungen. Um die Sparpläne zu finanzieren, wolle RBR einen grossen Investor mit frischem Kapital an Bord holen. Dabei könne es sich auch um einen Staatsfonds handeln. Die Aktie war vorbörslich nur wenig verändert.

Die Titel von Sonova gaben vorbörslich 1,9 Prozent nach. Der Hörgerätehersteller hat den Umsatz im ersten Geschäftshalbjahr 2017/18 um 17 Prozent auf 1,25 Milliarden Franken gesteigert. Der Gewinn legte auf 176,2 Millionen Franken zu. Analysten hatten jedoch etwas mehr erwartet. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Paul Arnold)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below