Reuters logo
Schweizer Börse dürfte kaum vom Fleck kommen
November 17, 2017 / 7:16 AM / in 25 days

Schweizer Börse dürfte kaum vom Fleck kommen

Zürich, 17. Nov (Reuters) - Die Schweizer Börse dürfte wenig verändert in den letzten Handelstag der Woche starten. Für gute Stimmung sorge das Vorankommen der geplanten Steuerreform von US-Präsident Donald Trump, sagten Händler. Der Finanzausschuss des Senats hatte für den Gesetzesentwurf gestimmt und kann nun der ganzen Kongresskammer zur Abstimmung vorgelegt werden. Zuvor hatte bereits das Repräsentantenhaus eine eigene Version verabschiedet. Die Steuerreform wird an den Märkten mit Spannung erwartet. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 9149 Punkten minimal höher. Der SMI-Future gab 0,2 Prozent auf 9133 Zähler nach. Am Donnerstag hatte der Leitindex 0,6 Prozent zugelegt.

Im Fokus stand am Freitag zunächst das Schwergewicht Roche. Die Titel des Pharmakonzerns legte vorbörslich 0,5 Prozent zu. Die US-Arzneimittelbehörde FDA gab grünes Licht für den Einsatz des Mittels Hemlibra zur Behandlung der Bluterkrankheit. Der Pharmakonzern hofft, damit sinkende Umsätze bei älteren Arzneien mit auslaufendem Patentschutz ausgleichen zu können. Zudem hat die FDA einer erweiterten Genehmigung für das Mittel Gazyva zur Behandlung von follikulärem Lymphom - einer Art von Blutkrebs - zugestimmt. Sämtliche anderen Standardwerte wurden leicht tiefer indiziert. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below