Reuters logo
Schweizer Börse wird leichter erwartet - Julius Bär im Fokus
November 27, 2017 / 7:15 AM / 21 days ago

Schweizer Börse wird leichter erwartet - Julius Bär im Fokus

Zürich, 27. Nov (Reuters) - An der Schweizer Börse werden am Montag etwas leichtere Kurse erwartet. Verhaltene Vorgaben aus den USA und die leicht negative Tendenz in Asien dürften Händlern zufolge den Risikoappetit der Anleger in Europa dämpfen. Zudem seien Impulse von der Konjunkturseite zu Wochenbeginn zu gesät. In den USA stehen der Zahlen zum Eigenheimabsatz auf dem Programm. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,1 Prozent tiefer mit 9315 Punkten. Der SMI-Future notierte ebenfalls um 0,1 Prozent niedriger bei 9315 Zählern. Am Freitag war der Leitindex um 0,1 Prozent gestiegen.

Im Fokus stehen dürfte Julius Bär. Bei dem Vermögensverwalter kommt es zu einem überraschenden Führungswechsel. Der langjährige Konzernchef Boris Collardi verlässt das Unternehmen per sofort und wechselt als Teilhaber zur Genfer Privatbank Pictet. Bei Julius Bär übernimmt Bernhard Hodler mit sofortiger Wirkung die Geschäftsleitung. Im vorbörslichen Handel wurden die Titel um 4,1 Prozent tiefer indiziert.

Leicht höhere Kurse wurden für Novartis genannt. Das Medikament Ultibro Breezhaler verbesserte nach Angaben des Pharmakonzerns in einer klinischen Studie die Lungenfunktion von COPD-Patienten. Dies, nachdem die Erkrankten vom GlaxoSmithKline-Medikament Seretida zu der Novartis-Arznei gewechselt hatten. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Paul Arnold)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below