December 8, 2017 / 7:14 AM / 7 days ago

Schweizer Börse wird vor US-Arbeitsmarktbericht freundlich gesehen

Zürich, 08. Dez (Reuters) - Positive Vorgaben aus Asien dürften der Schweizer Börse zum Wochenschluss leichten Auftrieb verleihen. In Asien hatten unerwartet starke Konjunkturdaten aus Japan und China die Anleger in Kauflaune versetzt. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,4 Prozent höher mit 9304 Zählern. Der SMI Future stieg um 0,5 Prozent auf 9317 Punkte. Am Donnerstag war der Leitindex um 0,4 Prozent gefallen.

Die Kauflust könnte vor der am Nachmittag erwarteten Veröffentlichung der offiziellen US-Arbeitsmarktdaten aber noch etwas gedämpft ausfallen, sagten Händler. Der Job-Bericht dürfte die letzte Hürde auf dem Weg zu einer Zinserhöhung nächste Woche sein, hiess es am Markt. Von Reuters befragte Analysten erwarten, dass im November ausserhalb der US-Landwirtschaft 200.000 neue Stellen geschaffen wurden. Die amerikanische Notenbank Federal Reserve (Fed) berät in der kommenden Woche über ihre Geldpolitik.

Die Aktien von Swiss Re wurden vorbörslich um 0,3 Prozent höher indiziert. Finanzchef David Cole tritt Ende März 2018 zurück. Cole wolle sich in Zukunft auf Verwaltungsratsmandate konzentrieren. Zusätzlich zu seiner gegenwärtigen Funktion als Strategiechef übernehme John Dacey ab April auch das Amt des Finanzchefs.

Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Oliver Hirt

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below