December 19, 2017 / 8:45 AM / 9 months ago

WDHLG-Schweizer Börse startet freundlich

(Ergänzt im Titel fehlenden Buchstaben)

Zürich, 19. Dez (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Dienstag im frühen Geschäft eine Spur fester tendiert. Der Markt sei dabei, die Kursgewinne vom Vortag zu konsolidieren, sagten Händler. Die Vorgaben seien wenig richtungsweisend und ob die im Laufe des Tages erwarteten Konjunkturzahlen noch Kaufimpulse aussenden könnten, werde sich zeigen. “Weihnachten steht vor der Türe. Die Leute sind etwas abgelenkt”, sagte ein Händler.

Der SMI stieg um 0,1 Prozent auf 9458 Zähler. Am Montag war der Leitindex unterstützt von den Hoffnungen auf einen Wachstumsschub der US-Wirtschaft um 0,6 Prozent gestiegen.

Weiter im Mittelpunkt des Interesses der Anleger stehe die US-Steuerreform. “Die Marktteilnehmer blicken über den Atlantik und hoffen auf das Weihnachtsgeschenkt”, sagte ein Händler. Die Steuerreform solle noch vor Weihnachten verabschiedet werden. Daneben warten die Anleger gespannt auf den deutschen Ifo-Geschäftsklima Index und Angaben zum US-Immobilienmarkt.

Zur guten Stimmung beitragen dürfte die nach oben korrigierte Wachstumsprognose der Schweizer Regierung. Das Wachstum dürfte sich im kommenden Jahr beschleunigen. Die Wirtschaftsexperten des Bundes erwarten 2018 einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 2,3 Prozent. Im September hatten die Experten noch ein Plus von 2,0 Prozent veranschlagt.

Die Standardwerte entwickelten sich uneinheitlich. Die Kursausschläge hielten sich mit weniger als einem Prozent in Grenzen. An der Spitze standen die Anteile von Givaundan. Der Titel des Aroma- und Duftherstellers stieg um 0,8 Prozent. Dahinter folgten die zyklischen Werte von Geberit und LafargeHolcim mit einem Kursplus von knapp 0,5 Prozent. Andere Zykliker wie Adecco, Sika und Swatch ermässigten sich ein wenig.

Die beiden wenig konjunkturanfälligen Marktschwergewichte Nestle und Novartis rückten leicht vor. Roche, ein weiteres Schwergewicht, notierte unverändert.

Etwas schwächer waren die Aktien von Lonza, die am Vortag zugelegt hatten.

Die Anteile der Grossbanken Credit Suisse und UBS ermässigten sich leicht. Die Assekuranzwerte zeigten ebenfalls nur geringe Kursänderungen.

Am breiten Markt stachen die Aktien von Cicor mit einem Kursplus von neun Prozent auf 54,10 Franken ins Auge. Die Bank Vontobel hat die Empfehlung auf “Buy” von “Hold” und das Kursziel auf 73 von 60 Franken erhöht. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Oliver Hirt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below