December 21, 2017 / 9:18 AM / 6 months ago

Schweizer Börse - Nach US-Steuerentscheidung ist die Luft raus

Zürich, 21. Dez (Reuters) - Die Schweizer Börse hat sich am Donnerstag kaum bewegt. Der Leitindex SMI notierte mit 9318 Punkten geringfügig höher als am Mittwoch. Die Vorgaben aus den USA und aus Fernost boten kaum Orientierung und mit der Verabschiedung der US-Steuerreform im Kongress fiel eine Impulsgeber weg, der die Kurse jüngst angeschoben hatte. “An den Aktienmärkten der USA fiel der Jubel aus, weil dieses Ergebnis in den jüngsten Gewinnen bereits eskomptiert war”, erklärten die Analysten der Credit Suisse in ihrem täglichen Marktkommentar.

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen rechnen Händler kaum noch mit einer Belebung. “Viele Marktteilnehmer sind gar nicht mehr anwesend”, sagte ein Börsianer. Auch könnte der drohende Streit über einen neuen US-Zwischenhaushalt die Stimmung dämpfen. Dieser muss bis Freitag stehen, um eine Zahlungsunfähigkeit der Regierung zu verhindern. Impulse werden allenfalls noch von den US-Wirtschaftsdaten am Nachmittag erwartet. Veröffentlicht werden unter anderen das Konjunkturbarometer der Notenbank von Philadelphia, die wöchentliche Arbeitsmarktstatistik und die Frühindikatoren.

Die Schweizer Standardwerte schwächten sich mehrheitlich ab. Die Kursänderungen waren mit deutlich weniger als ein Prozent aber gering. Zu den Gewinnern zählten die Aktien des Pharmazulieferers Lonza und des Nahrungsmittelkonzerns Nestle.

Den stärksten Abschlag verbuchten mit einem Minus von 0,6 Prozent die Anteile des Elektrotechnikkonzerns ABB.

Bei den Banken neigte UBS zur Schwäche, während die Titel der Credit Suisse etwas anzogen. Die Versicherungswerte büssten meist Terrain ein.

Bei den als wenig konjunktursensibel geltenden Pharmawerten rückte Novartis leicht vor, während die Roche-Scheine 0,4 Prozent einbüssten.

Am breiten Markt stiegen die Basilea-Aktien um 2,2 Prozent. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Antibiotikum Ceftobiprol QDIP-Status zur Behandlung von Staphylococcus-aureus-Bakteriämie verliehen.

Die Sulzer-Anteile waren um 0,2 Prozent höher. Der Anlagenbauer übernimmt das Abwasser-Reinigungsunternehmen JWC Environmental mit Sitz in Kalifornien in den USA mit einem Unternehmenswert von 215 Millionen Dollar.

Die Titel von AMS sanken um 0,4 Prozent. Der Chip- und Sensorhersteller hat einen Patentstreit gegen Melexis verloren.

Die Aktien von Orell Füssli stiegen um 1,8 Prozent. Die Verlags- und Druckfirma übernimmt zusammen mit der Schweizerischen Nationalbank (SNB) die Firma Landqart. Mehrheitseigentümer wird mit einem Paket von 90 Prozent die Notenbank. Der Kaufpreis für 100 Prozent liegt bei 21,5 Millionen Franken. Hintergrund für die Transaktion ist die Sicherstellung der Schweizer Banknotenproduktion. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Paul Arnold)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below