December 28, 2017 / 9:10 AM / in 9 months

Schweizer Börse bröckelt ab

Zürich, 28. Dez (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Donnerstag leicht nachgegeben. Händler vermissten am zweitletzten Handelstag im zu Ende gehenden Jahr Impulse, die die Anleger noch zu Käufen ermuntern könnten. “Wir sind ja fast auf Rekordniveau und es war ein unerwartet gutes Jahr”, sagte ein Händler. Der SMI sank um 0,1 Prozent auf 9418 Zähler. Am Mittwoch hatte der Leitindex um 0,4 Prozent zugelegt und im Jahresverlauf ergibt sich ein Plus von fast 15 Prozent.

“Es scheint so, als dass die meisten Investoren rund um den Globus ihre Bücher schon vor Weihnachten geschlossen haben und in den letzten Tagen des Jahres nur noch ausgesuchte Positionen glattgestellt oder aufgebaut werden”, sagte ein anderer Börsianer. Doch auch diese Kurspflege zum Jahresende könnte dieses Jahr weniger ausgeprägt ausfallen als in den Vorjahren, erklärte ein anderer Händler.

Dass die am Nachmittag aus den USA erwarteten wöchentlichen Arbeitsmarktdaten oder das Stimmungsbarometer der Einkaufsmanager aus Chicago noch entscheidende Impulse setzen könnten, sei ebenfalls nicht zu erwarten, hiess es am Markt.

Die Kurse der Standardwerte veränderten sich nur geringfügig. Die Aktien der Lebensversicherung Swiss Life und des Schwergewichts Nestle führten mit einem Plus von 0,3 und 0,2 Prozent die Gewinner an.

Die grössten Abschläge verbuchten die im laufenden Jahr stark gestiegenen Aktien der Bauchemiefirma Sika und des Luxusgüterherstellers Richemont sowie des Personalvermittlers Adecco mit einem Minus von 0,4 Prozent.

Die Anteile der Pharmariesen Novartis sanken um 0,1 Prozent und die Genussscheine von Rivale Roche gewannen 0,1 Prozent.

Die Aktien der Grossbanken Credit Suisse und UBS ermässigten sich um 0,1 und 0,3 Prozent.

Am breiten Markt wurden die Aktien von Metall Zug um 1,2 Prozent höher zu 3683 Punkten Franken gehandelt. Die Bank Vontobel hat das Kursziel für die Titel des Mischkonzerns auf 3800 von 3750 Franken angehoben.

Gewinnmitnahmen belasteten die Aktien des Vermögensverwalters EFG mit 1,4 Prozent. Die Aktie der Derivatboutique Leonteq sanken um ein halbes Prozent. Die Papiere zählen zu den 2017 am meisten gestiegenen Finanzwerten. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Oliver Hirt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below