April 11, 2018 / 6:14 AM / in 5 months

Schweizer Börse wird schwächer erwartet

Zürich, 11. Apr (Reuters) - Die Schweizer Börse wird am Mittwoch schwächer erwartet. Nach den Gewinnen der Vortage dürften die Anleger einen Gang zurück schalten, sagten Händler. Vor der Veröffentlichung der US-Konsumentenpreise und des Protokolls der März-Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank könnten Anleger Gewinne mitnehmen. Am Vortag hatte die Hoffnung auf eine diplomatische Lösung im amerikanisch-chinesischen Handelstreit die Kurse angeschoben.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,2 Prozent tiefer mit 8736 Zählern. Der SMI Future notierte mit 8613 Punkten um 0,2 Prozent niedriger. Am Dienstag war der Leitindex um 0,8 Prozent gestiegen.

Von der US-Inflation und den Fed-Protokollen erhoffen sich die Marktteilnehmer Aufschluss über Zeitpunkt und Tempo der künftigen Zinserhöhungen in den USA. Am 21. März hatten die US-Notenbanker die Zinsen wie erwartet angehoben und noch zwei weitere Schritte im laufenden Jahr in Aussicht gestellt.

Auf Unternehmensseite sind die Impulse dünn gesät. Einzig der Schokoladehersteller Barry Callebaut veröffentlichte sein Halbjahresergebnis, das im Rahmen der Analystenerwartungen ausgefallen war. Der Weltmarktführer steigerte den Gewinn um mehr als ein Drittel auf 173 Millionen Franken und bestätigte seine Finanzziele. Die Aktie wurde vorbörslich um 1,6 Prozent höher indiziert. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Oliver Hirt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below