April 16, 2018 / 7:45 AM / 5 months ago

Schweizer Börse startet leichter in die Woche

Zürich, 16. Apr (Reuters) - Die Schweizer Börse hat sich am Montag leicht abgeschwächt. Der von US-geführte Militärschlag auf Ziele in Syrien wirkte sich nicht negativ auf die Märkte aus, sagten Börsianer. “Der Angriff ist sicher nicht gut für das Vertrauen der Anleger”, sagte ein Händler. “Wenn die Lage nicht eskaliert - und danach sieht es nicht aus -, dürften sich die Marktteilnehmer aber schnell wieder anderen Faktoren zuwenden.” Die schwelenden Spannungen dämpfen allerdings die Stimmung, erklärten die Analysten der Credit Suisse. Der SMI sank um 0,2 Prozent auf 8759 Punkte. In der Vorwoche war der Leitindex um 1,2 Prozent gestiegen.

Frische Impulse erwarten Händler von Firmenergebnissen. “Wir stehen am Anfang der Bilanzsaison”, sagte ein Händler. In den USA steht am Montag unter anderem das Ergebnis der Bank of America auf dem Programm. In der Schweiz will die Bauchemiefirma Sika am Dienstag Umsatzzahlen veröffentlichen. Am Donnerstag folgen die Quartalsbilanzen des Elektrotechnikkonzerns ABB, des Pharmariesen Novartis und des Lebensmittelproduzenten Nestle.

Die Nestle-Aktien zogen - bereinigt um den Dividendenabschlag 0,8 Prozent an. Die Anteile von ABB und Sika rückten jeweils 0,5 Prozent vor und die Novartis-Titel zogen 0,3 Prozent an.

Die Aktien von Adecco waren geringfügig höher. Der Personaldienstleister baut sein Ausbildungsangebot mit dem Zukauf der US-Firma General Assembly mit einem Unternehmenswert von 412,5 Millionen Dollar aus. “Der Übernahmepreis ist stolz”, erklärte ZKB-Analyst Marco Strittmatter. “Es besteht jedoch ein signifikantes Synergiepotenzial und das Wachstumsprofil von Adecco wird leicht verbessert.”

Die Aktien von Sulzer stiegen um 0,8 Prozent. Der Maschinenbauer kann in den USA wieder seinen Geschäften nachkommen. Das US-Finanzministerium (OFAC) hob die Blockade der Vermögenswerte komplett auf.

Die Aktien der Banken Credit Suisse, Julius Bär und UBS stiegen um bis zu 0,8 Prozent. Auch Versicherungswerte rückten meist vor.

Am breiten Markt stiegen die Aktien von Siegfried um 3,5 Prozent auf 342,50 Franken. Research Partners hat das Kursziel für den Pharmazulieferer auf 480 von 350 Franken angehoben. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below