April 20, 2018 / 6:13 AM / 6 months ago

Schweizer Börse wird wenig verändert gesehen

Zürich, 20. Apr (Reuters) - Die Schweizer Börse wird zum Wochenschluss wenig verändert gesehen. Negative Vorgaben aus den USA und aus Fernost dürften den Risikoappetit der Anleger dämpfen, sagten Händler. Zudem werden im Laufe des Tages zahlreiche Firmenbilanzen veröffentlicht. Unter anderem legt in den USA der ABB-Rivale General Electric (GE) seine Zahlen vor. “Die Anleger dürften sich daher wohl zurückhalten und abwarten, in welche Richtung wir gehen”, sagte ein Händler.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 8838 Zählern nahezu unverändert. Der SMI Future notierte mit 8750 Zählern um 0,1 Prozent höher.

Positiv sei sicher, dass der Franken sich weiterhin auf einem Abwärtstrend befinde. Erstmals seit der Aufhebung der Euro-Untergrenze durch die Schweizerische Nationalbank (SNB) im Januar 2015 kostete ein Euro wieder 1,20 Franken. “Wenn der Franken sich weiter abschwächt, verbessert sich die Situation für die zahlreichen stark auf Europa ausgerichteten Industriefirmen”, sagte ein Händler.

Im vorbörslichen Handel wurde die Aktie von Inficon um zwei Prozent höher indiziert. Die Vakuum-Technik-Firma hat Umsatz und Betriebsgewinn in ersten Quartal kräftig gesteigert und die Prognosen für das ganze Jahr bestätigt. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Angelika Gruber; Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below