June 11, 2018 / 6:12 AM / 4 months ago

Schweizer Börse wird etwas höher gesehen

Zürich, 11. Jun (Reuters) - Die Schweizer Börse wird am Montag dank positiver Vorgaben aus dem Ausland mit leicht höheren Kursen erwartet. An der Wall Street waren die Kurse am Freitag nach Handelsschluss in Europa noch leicht gestiegen und auch der japanische Nikkei Index rückte vor. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 8529 Zählern um 0,2 Prozent höher. Der SMI Future notierte mit 8541 Punkten um 0,25 Prozent fester. Am Freitag hatte der Leitindex um 0,4 Prozent niedriger geschlossen.

Der Markt stehe derzeit zwar stark unter dem Einfluss der Politik. Dass sich US-Präsident Donald Trump nach dem G7-Gipfel von der gemeinsamen Abschlusserklärung distanziert habe, untergrabe die Bedeutung des G7-Blocks. Dies könnte kurzfristig zu einer aggressiven Tonlage führen, schrieb die Credit Suisse in ihrem täglichen Kommentar.

Nun richteten sich alle Augen auf das Gipfeltreffen von Donald Trump und dem nordkoreanischen Anführer Kim Jong Un am Dienstag in Singapur. “Angesichts der vergangenen Fehlschläge wird kaum mit einem Durchbruch gerechnet”, so die CS-Analysten. “Der Marktoptimismus könnte jedoch zunehmen, falls ein Vorvertrag über die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel angekündigt wird.”

Im vorbörslichen Handel wurden die Aktien von Idorsia um 1,7 Prozent höher indiziert. Die Biotechnologiefirma beginnt ein Phase-3-Registrierungsprogramm für Nemorexant (ACT-541468), ein Mittel zur Behandlung von Schlaflosigkeit. Von dem Mittel versprechen sich die Firma und die Analysten sehr viel.

Der Genussschein von Roche war um 0,2 Prozent höher angezeigt. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat grünes Licht für den Einsatz des Medikaments Venclexta in Kombination mit Rituxan zur Behandlung von Patienten mit speziellen Arten von Leukämie (CLL und SLL) gegeben. Das Medikament wird gemeinsam von Roche und AbbVie in den USA vertrieben und von AbbVie ausserhalb der USA. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Angelika Gruber; Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below