July 20, 2018 / 8:16 AM / 3 months ago

Schweizer Börse zieht zum Wochenschluss an

Zürich, 20. Jul (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Freitag nach einem verhaltenen Start im Verlauf an Fahrt gewonnen. Getragen werde wurde der Aufwärtstrend von den Gewinnen der Aktien, die am Vortag unter die Räder geraten waren. Dazu zählten etwa der Pharmawert Roche oder der Duftstoffhersteller Givaudan. Vor dem Wochenende wollten die Anleger nicht unnötig Risiken eingehen und stellten ihre Positionen klar. Der SMI stieg um 0,4 Prozent auf 8972 Punkte. Am Donnerstag hatte der Leitindex nahezu unverändert geschlossen.

Nach wie verhielten sich die Anleger laut Händlern aber insgesamt eher vorsichtig. Sie sorgten sich weiter um die Folgen des Handelsstreits der USA mit dem Rest der Welt, sagte ein Händler. Für Diskussionsstoff sorgte ausserdem die Kritik von Donald Trump an der Geldpolitik der Notenbank Fed. Damit habe Präsident Trump wieder einmal ein wichtiges Tabu gebrochen, sagte Commerzbank-Analystin Esther Reichelt. Dies erschwere die Geldpolitik. “Jedes Zögern, jedes Anzeichen für langsamere Zinserhöhungen, die wir für kommendes Jahr ja durchaus sehen, könnte als Zeichen gewertet werden, dass die Fed die Wünsche des Präsidenten in ihre Entscheidungen einbezieht.”

Zwölf der 20 Standardwerte legten zu. Dabei führten die Aktien von Givaudan die Gewinner mit plus 1,3 Prozent an. Der Kurs holte damit einen Teil der Vortageseinbusse von fast vier Prozent auf, die der Titel nach der Ergebnisvorlage verzeichnet hatte.

Dahinter folgten die Titel des Pharmariesen Novartis, die noch immer von Käufen im Anschluss an ein besser als erwartetes Zwischenergebnis profitierten. Novartis stiegen um 1,2 Prozent.

Rivale Roche rückte um ein Prozent vor und machte damit den Vortagesabschlag fast wett. Am Donnerstag hatten enttäuschende Studienergebnisse über die Immuntherapie Tecentriq den Kurs belastet. Der Pharmariese teilte zudem mit, die US-Arzneimittelbehörde FDA gewähre Elecsys Cerebrospinal Fluid die Gerätekennzeichnung ‘Breakthrough Device Designation’. Mit Elecsys wird die Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit bei erwachsenen Patienten mit kognitiven Beeinträchtigungen untersucht und auf die Alzheimer-Krankheit oder andere Ursachen von Demenz getestet.

Dagegen litten die Anteile von ABB nach dem Kursplus vom Vortag unter Gewinnmitnahmen. Der Elektrotechnikkonzern hatte im zweiten Quartal den Gewinn um 30 Prozent auf 681 Millionen Dollar gesteigert und damit die Analystenschätzungen übertroffen.

Die Aktien von Nestle setzten den steten Kursanstieg um weitere 0,4 Prozent fort. Etwas höher waren auch die Luxusgüterwerte Richemont und Swatch. Händler verwiesen darauf, dass die Uhrenexporte im Juni gegenüber dem Vorjahresmonat stärker als erwartet gestiegen waren.

Wenig gefragt waren die Bankaktien: UBS rutschten um 0,4 Prozent ab und Credit Suisse ermässigten sich um 0,1 Prozent. Auch die Versicherer Swiss Life, Swiss Re und Zurich schwächten sich ab.

Einzelne Aktien, die am Vortag wegen enttäuschender Ergebnisse unter die Räder geraten waren, konnten sich erholen. So stiegen Bobst um vier Prozent und Meyer Burger um zwei Prozent. Dagegen setzten die Titel von Rieter, Leonteq und Dormakaba den Abwärtstrend fort. Diese Aktien hatten am Donnerstag Verluste im zweistelligen Prozentbereich verbucht, nachdem die Unternehmen die Anleger auf schwächere Zahlen eingestimmt hatten.

Die Aktien der CPH Holding stiegen um 3,5 Prozent. Die Industriegruppe hat im ersten Halbjahr einen Gewinn von 22,6 Millionen Franken nach einem Verlust von 2,2 Millionen Franken im Vorjahr erzielt uns stellte ein im Vergleich zum Vorjahr deutlich höheres Ergebnis in Aussicht.

Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Oliver Hirt

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below