August 21, 2018 / 6:27 AM / 3 months ago

Schweizer Börse wird schwächer erwartet

Zürich, 21. Aug (Reuters) - Die Schweizer Börse wird am Dienstag schwächer erwartet. Händler sagten, Präsident Donald Trump habe die Hoffnung auf eine Entspannung des Handelsstreits der USA mit China, die die Märkte zu Wochenbeginn angeschoben hatte, gedämpft. In einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters signalisierte er, in dem Streit um höhere Zölle einen langen Atem zu haben. Bei den Verhandlungen diese Woche in Washington zwischen einer chinesischen und einer amerikanischen Delegation werde wohl nicht viel herauskommen.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich mit 9054 Zählern um 0,1 Prozent tiefer. Der SMI Future notierte mit 9030 Punkten um 0,3 Prozent schwächer. Am Vortag war der Leitindex um 0,6 Prozent gestiegen.

Vorbörslich wurden die Aktien der Luxusgüterhersteller Richemont und Swatch etwas höher indiziert. Im Juli stiegen die Uhrenexporte nominal um 6,6 Prozent auf 1,82 Milliarden Franken. Die Zürcher Kantonalbank hatte ein Plus von 6,2 Prozent erwartet.

Die Aktien von Komax wurden um 5,6 Prozent höher indiziert. Der Kabelmaschinenhersteller hat den Halbjahresgewinn dank des Wegfalls von ausserordentlichen Aufwendungen um 52 Prozent auf 28,3 Millionen Franken gesteigert. Für das zweite Halbjahr rechnet die Kabelmaschinen-Firma mit einem Ergebnis im Rahmen der ersten sechs Monate. Das Ergebnis sei deutlich besser als erwartet, hiess es am Markt. (Reporter: Rupert Pretterklieber; redigiert von Oliver Hirt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below