December 20, 2018 / 7:31 AM / 6 months ago

Schweizer Börse dürfte wegen US-Zinssorgen nachgeben

Zürich, 20. Dez (Reuters) - Der Schweizer Börse drohen am Donnerstag deutliche Einbussen. Händler verwiesen auf den Entscheid der US-Notenbank vom Mittwoch, die Zinsen wie erneut anzuheben. Zudem liess die Fed durchblicken, 2019 nur noch mit zwei statt der bislang drei anvisierten weiteren Erhöhungen zu rechnen. Anleger fürchten, dass selbst das zu viel sein könnte angesichts eines möglichen US-Wirtschaftsabschwungs. Daraufhin sackten die US-Börsen ab.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI auf Basis vorbörslicher Kurse um 1,3 Prozent schwächer mit 8427 Punkten. Der SMI-Future fiel um 1,1 Prozent auf 8429 Zähler. Am Mittwoch hatte der Leitindex 0,1 Prozent zugelegt.

Die deutlichsten Kursrückgänge dürften die Banken verbuchen. Vorbörslich gaben die Aktien der Credit Suisse um 3,1 Prozent nach, die Papiere der UBS verloren 2,4 Prozent. Dagegen dürften die Leonteq-Anteilsscheine über fünf Prozent zulegen. Der Derivate-Anbieter erwartet für das Gesamtjahr 2018 eine Vervierfachung des Vorsteuergewinns auf 90 Millionen Franken. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Christina Amann.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below