December 28, 2018 / 7:43 AM / in 6 months

Schweizer Börse dürfte sich von Einbruch erholen

Zürich, 28. Dez (Reuters) - Nach dem Kurssturz des Vortages zeichnet sich an der Schweizer Börse am letzten Handelstag des Jahres eine Erholung ab. Händler erklärten, die Anleger dürften die tieferen Kurse für Käufe nutzen. Rückenwind komme zudem von der Wall Street, die nach einer Achterbahnfahrt im Plus geschlossen hatte.

Die Bank Julius Bär berechnete den SMI auf Basis vorbörslicher Kurse um 0,9 Prozent höher mit 8271 Punkten. Der SMI-Future stieg um 1,2 Prozent auf 8152 Zähler. Am Vortag war der Leitindex um 2,6 Prozent abgesackt und hatte im Handelsverlauf ein Jahrestief markiert.

Sämtliche Standardwerte wurden vorbörslich höher indiziert. Die deutlichsten Kursgewinne verbuchten Aktien, die am Donnerstag kräftig Federn lassen mussten. Die Titel des Elektrokonzerns ABB und der Grossbank Credit Suisse gewannen 1,3 Prozent. Das US-Fondshaus Dodge & Cox hat die Beteiligung an Credit Suisse auf 3,06 Prozent aufgestockt.

In der Gunst der Anleger standen auch Technologiewerte wie AMS, Logitech, Kudelski oder Temenos mit Kursgewinnen von rund zwei Prozent. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Nadine Schimroszik)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below