January 10, 2019 / 7:32 AM / 2 months ago

Schweizer Börse dürfte sich abschwächen

Zürich, 10. Jan (Reuters) - Die Schweizer Börse dürfte am Donnerstag nachgeben. Nach zwei Tagen mit Kursgewinnen sei die Luft etwas draussen, sagten Marktteilnehmer. Nach dem Ende der jüngsten Gesprächsrunde zwischen den USA und China zur Lösung des Handelsstreits wollten die Anleger zudem Ergebnisse sehen. Die dreitägigen Verhandlungen sind chinesischen Angaben zufolge positiv verlaufen. Zum Thema werde auch der schwächere Dollar. Dadurch verteuern sich Waren aus exportorientierten Wirtschaften wie der Schweiz oder Deutschland. An der Börse Tokio waren die Kurse von Exportwerten wegen des stärkeren Yen abgerutscht.

Die Bank Julius Bär berechnete den Schweizer Leitindex SMI auf Basis vorbörslicher Kurse um 0,3 Prozent tiefer mit 8661 Punkten. Der SMI-Future sank um 0,4 Prozent auf 8542 Zähler. Am Mittwoch war das Bluechip-Barometer angetrieben von der Hoffnung auf eine Beilegung des US-chinesischen Zollstreits um 0,7 Prozent gestiegen.

Alle Standardwerte lagen im Minus, wobei die Einbussen meist gering waren. Die Aktien der Luxusgüter-Hersteller Swatch und Richemont verbilligten sich nach einer Kurszielsenkung von Berenberg um 0,9 beziehungsweise 0,6 Prozent. (Reporter: Paul Arnold. redigiert von Sabine Ehrhardt Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below