January 11, 2019 / 9:00 AM / 5 months ago

Schweizer Börse gewinnt an Boden

Zürich, 11. Jan (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Freitag erneut zugelegt. Positive Vorgaben aus den USA und Asien sorgten für gute Stimmung, sagten Händler. Zudem stütze die jüngste Abschwächung des Frankens die Kurse exportorientierter Firmen. Am Vormittag legte der SMI 0,4 Prozent zu auf 8840 Zähler. Am Donnerstag hatte der Leitindex 1,3 Prozent höher geschlossen.

Grösster Gewinner waren die Titel von LafargeHolcim mit einem Plus von 2,1 Prozent. Der Zementkonzern profitierte von einer Kaufempfehlung der Bank of America Merrill Lynch. Gefragt waren auch die Titel von Richemont, die 1,3 Prozent zulegten. Zwar bremsten die Proteste der “Gelbwesten” in Frankreich den Luxusgüterkonzern im Weihnachtsquartal. Dank Zuwächsen in China stieg der Umsatz im dritten Geschäftsquartal bereinigt um Zukäufe und Währungsschwankungen dennoch um fünf Prozent. Die Aktien der Konkurrentin Swatch legte 0,4 Prozent zu.

Die Aktien der Credit Suisse gewannen 0,7 Prozent. Die Grossbank will demnächst ihr Aktienrückkaufprogramm im Umfang von bis zu 1,5 Milliarden Franken beginnen. Die Titel der Konkurrentin UBS verloren 0,1 Prozent an Wert.

Die Pharmaschwergewichte Novartis und Roche legten zu. Ebenso waren die Nestle-Aktien leicht im Plus.

Am breiten Markt verloren die Aktien der Technologiefirma Inficon nach der Vorlage vorläufiger Jahreszahlen gut vier Prozent. Die Experten der Zürcher Kantonalbank sprachen von einem “Schlussquartal im Rahmen der Prognosen”. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Sabine Ehrhardt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below