June 3, 2019 / 1:55 PM / 21 days ago

Schweizer Börse legt zu - Anleger suchen nach Sicherheit

Zürich, 03. Jun (Reuters) - Die Schweizer Börse hat zu Wochenbeginn zugelegt. Der Leitindex SMI stieg um 0,4 Prozent auf 9559 Punkte. Viele Anleger fürchten weiterhin die Folgen der diversen Handelsstreitigkeiten der USA und griffen daher verstärkt zu als krisensicher geltenden Werten. Das gab Indexschwergewichten wie dem Pharmakonzern Novartis und dem Nahrungsmittelkonzern Nestle Schub. Die Aktien der beiden Firmen notierten 1,1 und 0,9 Prozent fester.

Grösster SMI-Gewinner war der Pharmazulieferer Lonza mit einem Kurssprung von 4,3 Prozent. Das Unternehmen gliedert sein Geschäft mit Spezialstoffen für die Landwirtschaft und Konsumartikel aus. Experten halten mittelfristig einen Verkauf oder einen Börsengang des Bereichs für möglich.

Die Sorge um eine Eskalation des Handelsstreits trug auch zu dem anhaltenden Höhenflug des Frankens bei, der zum Euro auf den höchsten Stand seit knapp zwei Jahren stieg. Konjunktursensitive und Finanzwerte gerieten angesichts der Unsicherheiten dagegen unter Druck: Die Aktien der Grossbanken UBS und Credit Suisse verloren 1,9 und 1,5 Prozent. Der Personalvermittler Adecco und der Zementkonzern LafargeHolcim verloren jeweils ein halbes Prozent an Wert.

Noch vor der Sommerpause soll die Schweizer Börse zudem einen weiteren Neuzugang erhalten - den vierten im laufenden Jahr: Der Verpackungshersteller Aluflexpack plant sein Debüt für den 28. Juni. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Paul Arnold)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below