June 5, 2019 / 3:36 PM / 19 days ago

Luxusgüter-Titel geben Schweizer Börse Auftrieb

Zürich, 05. Jun (Reuters) - An der Schweizer Börse haben die Optimisten am Mittwoch die Oberhand gewonnen. Der SMI rückte um 0,4 Prozent auf 9639 Punkte vor. Händler erklärten, Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell und enttäuschende US-Arbeitsmarktdaten hätten Hoffnungen auf Zinssenkungen weitere Nahrung gegeben.

Gesucht waren vor allem Aktien von Firmen, die von einer konjunkturellen Stimulierung durch Notenbanken profitieren würden. Der Uhrenkonzern Swatch stieg 1,5 Prozent, die ebenfalls im Luxusgütergeschäft tätige Richemont 1,3 Prozent. Auch die baunahen Werte Geberit und LafargeHolcim gehörten zu den Gewinnern.

Roche stiegen 0,7 Prozent. Mit einem Cocktail aus den Medikamenten Venclexta und Gazyva konnte chronische lymphatische Leukämie (CLL) wirksamer behandelt werden als mit Gazyva plus Chemotherapie. Tiefer bewertet wurden dagegen die ebenfalls im Gesundheitsgeschäft tätigen Alcon und Lonza.

Bei den Nebenwerten sackten die Aktien der Versandapotheke Zur Rose 3,7 Prozent ab. Händler erklärten, die Auflösung einer Aktionärsgruppe weckte Befürchtungen, dass grosse Eigner Titel verkaufen könnten. Die Titel des Duty-free-Shop-Betreibers Dufry stiegen nach einer Übernahme um zwei Prozent.

Reporter: Oliver Hirt redigiert von Kerstin Dörr

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below