June 6, 2019 / 2:57 PM / 18 days ago

Schweizer Börse im Plus - Anleger greifen zu Pharma-Schwergewichten

Zürich, 06. Jun (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Donnerstag angezogen. Der Leitindex SMI stieg um 0,3 Prozent auf 9785 Punkte. Geschuldet war der Anstieg zu einem guten Teil Indexschwergewicht Roche: Mit einem Kursplus von 1,6 Prozent setzte sich der Pharmawert an die Spitze der Bluechips. Nach guten klinischen Daten zum Leukämiemedikament Venclaxta griffen die Anleger zu den Titeln. Mit Novartis war ein weiterer SMI-Riese gefragt. Beide Arzneimittelhersteller legten jüngst beim Krebsmedizinerkongress ASCO gute Studienresultate zu mehreren Medikamente vor.

Europaweit auf der Verliererseite zu finden waren Banken, nachdem die EZB die Konditionen für Geldspritzen an Geldhäuer etwas straffte. Credit Suisse verlor 1,7 Prozent an Wert. Besser hielt sich UBS mit einem Kursabschlag von 0,6 Prozent. UBS-Chef Sergio Ermotti zufolge hat sich das Geschäftsumfeld der Grossbank in den vergangenen Monaten etwas aufgehellt. Zudem will der Schweizer Branchenprimus künftig mit der Sumitomo Mitsui Trust Holdings im Geschäft mit vermögenden japanischen Privatkunden zusammenarbeiten.

Am breiten Markt sanken die Komax-Aktien um 4,9 Prozent, nachdem die UBS das Kursziel für die Kabelmaschinen-Firma kräftig gesenkt hat. Die Anteile von ObsEva stiegen um 6,1 Prozent. Die Pharmafirma schloss jüngst die Patientenrekrutierung für eine spätklinische Studie mit dem Wirkstoff Nolasiban ab, der Frauen helfen soll, schwanger zu werden. (Reporter: Paul Arnold; redigiert von Oliver Hirt)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below