June 12, 2019 / 3:32 PM / 2 months ago

Schweizer Börse legt erneut zu - Schwergewichte im Plus

Zürich, 12. Jun (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Mittwoch zugelegt und zwischenzeitlich ein neues Allzeithoch bei 9882 Punkten markiert. Einmal mehr war der Handelsstreit zwischen den USA und China Thema: Anleger griffen daher vor allem zu als wenig konjunkturabhängig geltenden Aktien. Der Leitindex SMI lag kurz vor Handelsschluss 0,3 Prozent im Plus bei 9867 Zählern - und setzte sich damit von anderen europäischen Börsen ab.

Die Titel der Pharmakonzerne Roche und Novartis legten jeweils rund ein Prozent zu. Beide Unternehmen veröffentlichten positive Nachrichten zu Medikamenten. Die Papiere des Nahrungsmittelkonzerns Nestle rückten 0,6 Prozent vor. Grösster Gewinner waren Lonza mit einem Plus von 2,6 Prozent.

Um zyklische Titel machten Investoren hingegen einen Bogen: Die Aktien des Zementkonzerns LafargeHolcim gaben gut vier Prozent nach. Grossaktionär Thomas Schmidheiny reduziert seine Beteiligung an dem Zementkonzern durch mehrere Transaktionen auf bis zu 7,2 von 10,9 Prozent. Ein weiterer Rückzug sei nicht geplant - er sei weiterhin von den guten Perspektiven des Unternehmens überzeugt.

Ebenso verloren die Bankaktien UBS und Credit Suisse sowie der Elektrokonzern ABB an Wert. Die Einbussen lagen bei bis zu knapp zwei Prozent. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Oliver Hirt )

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below