July 5, 2019 / 2:31 PM / 3 months ago

Schweizer Börse gibt nach - US-Zinshoffnungen schwinden

Zürich, 05. Jul (Reuters) - Die Aussicht auf eine später als erwartete Zinssenkung in den USA hat den Anlegern an der Schweizer Börse am Freitag die Kauflaune verdorben. Der Leitindex SMI gab 0,7 Prozent nach auf 10.001 Zähler. In der weltgrössten Volkswirtschaft entstanden im Juni deutlich mehr Stellen als erwartet. Damit rückt die von vielen Aktienanlegern demnächst erwartete US-Zinssenkung in weitere Ferne - einige Ökonomen rechnen damit nun erst im Herbst. Die lockere Geldpolitik der Notenbanken rund um den Globus hatte die Aktienmärkte in den vergangenen Jahren zu Höchstständen getrieben. Eine spätere Zinssenkung dämpft daher die Stimmung der Investoren.

Am deutlichsten fielen die Kursverluste mit bis zu vier Prozent bei zyklischen Titeln wie dem Elektrokonzern ABB und dem Personalvermittler Adecco aus. Auch die Indexschwergewichte Nestle, Novartis und Roche gaben nach.

Zu den Gewinnern zählten lediglich die Bankaktien: Credit Suisse und UBS legten gut zwei und gut ein Prozent zu. Höhere Zinsen sind ganz generell gut für Banken.

Am breiten Markt gaben die Aktien des Spezialchemiekonzerns Clariant gut drei Prozent nach. JP Morgan hatte das Kursziel gesenkt. Die Titel von Dufry profitierten von einem positiven Analystenkommentar und legten knapp zwei Prozent zu. Goldman Sachs hatte die Empfehlung auf Neutral von Sell erhöht. (Reporter: Angelika Gruber; redigiert von Oliver Hirt )

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below