July 19, 2019 / 2:02 PM / in 5 months

Schweizer Börse bröckelt ab - Anleger verkaufen Roche-Aktien

Zürich, 19. Jul (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Freitag den Rückwärtsgang eingelegt. Der Leitindex SMI verlor nach mehreren Tagen mit Kursgewinnen 0,6 Prozent auf 9950 Zähler. Grund waren zum einen Abgaben beim Index-Schwergewicht Roche. Zudem dämpfte der wieder stärkere Franken die Stimmung der Anleger. Dieser markierte zum Ende der Handelswoche den höchsten Stand zum Euro seit rund zwei Jahren. Doch ein starker Franken macht Schweizer Waren im Ausland teurer und vermindert somit die Exportchancen vieler Firmen.

Grösster Verlierer waren die Roche-Titel mit einem Minus von knapp drei Prozent. Die Pharmafirma will kommende Woche ihre Halbjahresbilanz präsentieren. Die Aktien der Konkurrentin Novartis notierten hingegen 0,7 Prozent fester. Sie hatten nach dem Zwischenbericht bereits am Vortag deutlich an Wert gewonnen.

Beim Aromahersteller Givaudan und dem Prüftechnikkonzern SGS setzten sich die Abgaben nach den Zwischenberichten von Donnerstag fort. Allerdings hielten sich die Kursverluste mit rund einem Prozent in Grenzen.

Ebenso gaben die Aktien der Grossbanken UBS und Credit Suisse rund ein Prozent nach. Neben den USA rechnen Anleger nun auch in der Eurozone mit einer Zinssenkung. Diese schmälert generell die Gewinne von Banken.

Auf dem Kaufzetteln der Anleger standen die Titel des Pharmazulieferers Lonza mit einem Plus von 1,4 Prozent sowie konjunkturabhängige Werte. (Reporter: Angelika Gruber Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below