December 27, 2019 / 4:57 PM / 8 months ago

Schweizer Börse kann neuen Höchststand nicht halten

(Mit Schlusskursen)

Zürich, 27. Dez (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Freitag einen neuen Rekordstand markiert, im späteren Handelsverlauf die Gewinne aber grossteils wieder verloren. Zum Schluss notierte der SMI 0,05 Prozent im Plus auf 10.730 Punkten. Experten erklärten, am zweitletzten Handelstag des Jahres sei bei den Anlegern eine gewisse Vorsicht eingekehrt. Stützend wirkten dabei aber Hoffnungen auf ein Handelsabkommen zwischen den USA und China. Die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt haben sich in ihrem Zollstreit bereits auf ein erstes Teilabkommen geeinigt, aber die Unterzeichnung steht noch aus.

Swatch legten 0,6 Prozent zu. Der Uhrenhersteller ist stark von der Kaufbereitschaft chinesischer Konsumenten abhängig. Spitzenreiter unter den Standardwerten waren die Aktien des Sanitärtechnikkonzerns Geberit mit einem Plus von 1,0 Prozent. Credit Suisse wurden 0,6 Prozent höher bewertet, obwohl die Grossbank in den USA wegen aufsichtsrechtlicher Mängel gebüsst wurde. Beim Versicherer Swiss Life ging es dagegen 1,1 Prozent abwärts. Mit Swiss Re und Zurich standen zwei weitere Branchenvertreter auf den Verkaufszetteln.

Unter den kleineren Firmen rückten Molecular Partners 1,4 Prozent vor. Die US-Gesundheitsbehörde hat den Wirkstoff MP0250 der Biotechfirma einen Sonderstatus zur Behandlung von Knochenmark-Krebs zuerkannt, der mit einer teilweisen Steuer- und Gebührenbefreiung einhergehen kann. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Birgit Mittwollen.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below