January 9, 2020 / 4:21 PM / 18 days ago

Schweizer Börse tastet sich vor - Geopolitik hilft

Zürich, 09. Jan (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Donnerstag leicht zugelegt. Händler erklärten, die Entspannung im Konflikt USA/Iran und die Ankündigung des chinesischen Handelsministeriums, dass Vize-Ministerpräsident Liu He kommende Woche den ersten Teil eines Handelsabkommens mit den USA unterzeichnen werde, sorgten für neue Zuversicht. Der SMI stieg 0,2 Prozent auf 10.673 Punkte.

Die Kursgewinner waren in der Überzahl. Mit einem Plus von 0,8 Prozent war der Sanitärtechnikkonzern Geberit Tagessieger. Ähnliche Kursgewinne verbuchten auch die Aktien des Augenheilkonzerns Alcon. Dagegen sackten Sika fast drei Prozent ab. Analysten bemängelten, dass sich das Wachstumstempo des Bauchemiekonzerns im vierten Quartal verlangsamte und Sika die Erwartungen damit knapp verfehlte. Die Aktien des Warenprüfkonzerns SGS verloren 0,5 Prozent, nachdem gleich zwei Broker ihre Kursziele zurückgenommen hatten.

Bei den Nebenwerten sackten Schmolz+Bickenbach fast zehn Prozent ab. Der Stahlhersteller hat die Kapitalerhöhung vollzogen, sodass deutlich mehr Aktien verfügbar sind. Newron startet eine neue klinischen Studie mit Evenamide zur Behandlung von Schizophrenie-Patienten. Die Aktie der Biotechfirma gewann über zwei Prozent. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Birgit Mittwollen)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below