May 6, 2020 / 3:32 PM / 19 days ago

Pharmawerte schieben Schweizer Börse an

Zürich, 06. Mai (Reuters) - An der Schweizer Börse ist es am Mittwoch aufwärts gegangen. Der SMI stieg um 0,8 Prozent auf 9586 Punkte. Händler erklärten, die Anleger setzten auf eine mögliche Erholung der Konjunktur. Das Risiko, dass die Coronavirus-Restriktionen zu schnell gelockert würden, habe die Anleger ebenso wenig aus dem Tritt gebracht wie rabenschwarze US-Arbeitsmarktdaten. Der privaten Arbeitsagentur ADP zufolge fielen im April in der weltgrössten Volkswirtschaft gut 20 Millionen Stellen weg.

Entsprechend sackten die Aktien des Schweizer Personalvermittlers Adecco um 2,4 Prozent ab und waren damit das Schlusslicht im SMI. Auch die Grossbanken Credit Suisse und UBS sowie der Elektrotechnikkonzern ABB gehörten zu den Verlierern. Gesucht waren dagegen die Pharmawerte. Roche rückten 1,7 Prozent vor, Novartis 1,3 Prozent. Tagessieger waren die Titel des Bauchemieunternehmens Sika mit einem Plus von 2,4 Prozent.

Bei den Nebenwerten brachen Landis+Gyr 8,7 Prozent ein. Angesichts der Pandemie sackte der Auftragseingang der Messtechnikfirma um fast ein Drittel ab. (Reporter: Oliver Hirt redigiert von Kerstin Dörr)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below