March 16, 2020 / 6:24 AM / 18 days ago

Weidmann - Notenbanken-Vorgehen zur Dollar-Versorgung ist "wichtiger Beitrag"

German Bundesbank President Jens Weidmann attends the 29th Frankfurt European Banking Congress (EBC) at the Old Opera house in Frankfurt, Germany November 22, 2019. REUTERS/Ralph Orlowski

Frankfurt (Reuters) - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann sieht das koordinierte Vorgehen großer Notenbanken zur günstigen Versorgung der Finanzinstitute mit Dollar positiv.

“Ein verlässlicher Zugang zu Liquidität in US-Dollar ist für viele Banken und Unternehmen jetzt besonders wichtig, auch im Euroraum”, erklärte Weidmann am späten Sonntagabend. Die Maßnahme leiste dazu einen wichtigen Beitrag. “Die großen Notenbanken der Welt nehmen ihre Verantwortung wahr und handeln in enger Abstimmung.”

Die Europäische Zentralbank (EZB), die US-Notenbank Federal Reserve, Kanadas Notenbank, die Bank von England, die Bank von Japan und die Schweizerische Nationalbank hatten zuvor angekündigt, den Banken zu günstigen Konditionen Dollar anzubieten. Mit den Dollar-Kreditgeschäften wollen die sechs großen Zentralbanken das Finanzsystem angesichts der Coronavirus-Pandemie stärken und die Versorgung der Geldhäuser mit der Weltleitwährung sichern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below