May 8, 2018 / 8:14 AM / in 2 months

CH-MARKT-Stellenvermittler Adecco enttäuscht Investoren

Zürich, 08. Mai (Reuters) - Die Anleger haben mit Enttäuschung auf den Quartalsbericht von Adecco reagiert. Die Titel des Weltmarktführers brachen am Dienstag an der Börse in Zürich 5,8 Prozent auf 63,56 Franken ein. “Das Umsatzwachstum betrug im März-April fünf bis sechs Prozent, was auf eine weitere leichte Abschwächung im zweiten Quartal hindeutet”, erklärte Vontobel-Analyst Michael Foeth. Er geht davon aus, dass die Margen vorerst unter Druck bleiben und erst in der zweiten Jahreshälfte eine Produktivitätssteigerung eintritt.

Der Gewinn von Adecco sank im ersten Quartal stärker als von Analysten erwartet um gut ein Viertel auf 130 Millionen Euro. Der Umsatz des Weltmarktführers war mit 1,69 Milliarden Euro wie erwartet geringfügig niedriger. Zur Begründung verwies Adecco unter anderem auf die unvorteilhafte Lage von Feiertagen. Im zweiten Quartal dürfte es besser aussehen. Aus eigener Kraft und arbeitstagebereinigt steigerte das Unternehmen den Umsatz um sechs Prozent, nachdem es im Schlussquartal 2017 noch einen Zuwachs von sieben Prozent gegeben hatte.

Der Rivale des niederländischen Randstad-Konzerns und des US-Unternehmens Manpower hatte Anfang März die Anleger mit einer nachlassenden Wachstumsdynamik und der Warnung vor einem Margenrückgang aufgeschreckt. (Reporter: Paul Arnold; redigiert von Christina Amann)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below