October 23, 2019 / 10:48 AM / 23 days ago

BAIC will Anteil an Daimler nicht weiter erhöhen

The logo of Beijing Automotive Group (BAIC) is seen during the Auto China 2016 auto show in Beijing, China, April 29, 2016. REUTERS/Damir Sagolj/File Photo

Peking (Reuters) - Daimlers Partnerunternehmen in China, BAIC, will nach dem Einstieg bei dem Dax-Konzern keine Daimler-Aktien mehr zukaufen.

“Wir haben unsere Investition in eine Beteiligung abgeschlossen”, sagte der Chef der Beijing Automotive Group Co (BAIC), Xu Heyi, am Mittwoch in Peking am Rande einer Konferenz auf die Frage nach dem Daimler-Anteil. Wir haben keine Pläne, den Anteil zu erhöhen.” BAIC hatte im Juli fünf Prozent an Daimler erworben. Die Chinesen verschafften sich Einfluss auf den deutschen Premiumhersteller vor dem Hintergrund des Aufstiegs von BAIC-Konkurrent Geely zu Daimlers Großaktionär mit knapp zehn Prozent Beteiligung im vergangenen Jahr.

BAIC setzt Xu zufolge auf eine enge Zusammenarbeit mit Daimler bei seiner neuen Marke “Beijing”, unter der Modelle mit einer besonders guten Vernetzung zu Online-Diensten verkauft werden sollen. Der chinesische Autobauer investiert umgerechnet rund zweieinhalb Milliarden Euro in die Marke.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below