August 10, 2010 / 3:43 PM / 9 years ago

Nach dem Erdrutsch im Norden Chinas droht nun eine Überflutung

A view shows the landslide-hit Zhouqu County of Gannan Tibetan Autonomous Prefecture, Gansu Province, Gansu Province August 10, 2010. REUTERS/Aly Song

Zhouqu (Reuters) - Ein durch den Erdrutsch vom Wochenende aufgestauter See droht jetzt die verwüstete Stadt Zhouqu im Nordwesten Chinas auch noch zu überfluten.

Arbeiter versuchten am Dienstag, das instabile Gewässer abzuleiten. Tausende Menschen haben vorsichtshalber ihre Dörfer stromabwärts verlassen. Für die nächsten Tage wird im Norden des Landes der Tropensturm “Dianmu” erwartet, der weitere schwere Regenfälle bringen soll.

In dem Unglücksgebiet dauerte die Suche nach Überlebenden des Erdrutsches an. Offiziellen Angaben zufolge wurden 702 Leichen geborgen. 1042 Leute werden noch vermisst. Die Hitze der vergangenen Tage und die Erschöpfung der Helfer erschwerten die Suche.

Der Erdrutsch war der schwerste der vergangenen sechzig Jahre, wie chinesische Medien berichteten. Im Vorfeld hatte die Regierung vor den Gefahren in dem betroffenen Gebiet gewarnt. Ein Bericht aus dem Jahr 2009 bezeichnete den Bailong-Fluss, der durch Zhouqu fließt, als “Hochrisiko-Zone für Erdrutsche”.

Bundeskanzlerin Angela Merkel drückte in einem Kondolenzschreiben an Chinas Ministerpräsidenten Wen Jiabao, ihre Mitgefühl mit den Angehörigen der Opfer und allen Betroffenen aus. “Ich hoffe, dass die Menschen in China die Folgen dieser Katastrophen bald bewältigen können. Deutschland steht auch dieses Mal wie schon zuvor bereit, die Hilfsmaßnahmen Ihres Landes zu unterstützen.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below