April 11, 2018 / 6:24 AM / 5 months ago

Chinesische Inflationsdaten deuten auf Konjunkturabkühlung hin

Peking (Reuters) - In China signalisieren neue Inflationsdaten eine Abschwächung des Wirtschaftstwachstums.

FILE PHOTO: A labourer works on coils of steel wire at a steel wholesale market in Beijing, China, January 17, 2012. REUTERS/Soo Hoo Zheyang/File Photo

Der Erzeugerpreisindex zog im März im Vorjahresvergleich um 3,1 Prozent an. Das war der niedrigste Zuwachs seit 17 Monaten, wie aus am Mittwoch vorgelegten Zahlen des Statistikbüros in Peking hervorgeht. Nach hohen Gewinnzuwächsen chinesischer Industriekonzerne im abgelaufenen Jahr, könnte damit der Druck auf die Renditen größer werden. Auch der Anstieg der Verbraucherpreise schwächte sich im vergangenen Monat ab. Der entsprechende Index lag mit einem Plus von 2,1 Prozent deutlich unter der erwarteten Steigerung von 2,6 Prozent. Experten sahen die Ursache vor allem in saisonal bedingten Preissenkungen nach dem Chinesischen Neujahrsfest, etwa bei Lebensmitteln und Reisen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below