November 5, 2018 / 6:25 AM / 10 days ago

China verspricht niedrigere Zölle und mehr Importe

Red flags flutter on the top of the Great Hall of the People in Beijing, China September 30, 2018. Picture taken September 30, 2018. REUTERS/Jason Lee

Shanghai (Reuters) - Chinas Präsident Xi Jinping stellt nach zunehmender Kritik an den Handels- und Geschäftspraktiken des Landes niedrigere Zölle und einen besseren Marktzugang in Aussicht.

Die Volksrepublik wolle den Bildungs-, Telekom- und Kultursektor schneller für Investoren öffnen, sagte Xi am Montag zum Auftakt einer Messe für den Importsektor in Shanghai. Außerdem wolle China die Einfuhren kräftig steigern. Die Ausstellung zeige Chinas Wunsch, den freien Handel in der Welt zu unterstützen. Die Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) müssten geachtet werden. Die Länder sollten gegen Protektionismus vorgehen. Verstöße gegen geistige Eigentumsrechte müssten bestraft werden. Die Messe China International Import Expo dauert von 5. bis zum 10. November.

Die chinesische Konjunktur schwächelte zuletzt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von Juli bis September nur noch um 6,5 Prozent zum Vorjahreszeitraum zu. Das ist das kleinste Plus seit dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise Anfang 2009.

Im Handelsstreit mit China sendete die US-Regierung zuletzt unterschiedliche Signale. Während US-Präsident Donald Trump am Freitag Zuversicht für eine baldige Einigung demonstrierte, dämpfte sein Wirtschaftsberater Larry Kudlow die Erwartungen: Die Washingtoner Regierung arbeite bislang nicht an einem konkreten Plan für ein Handelsabkommen mit China, sagte Kudlow dem Sender CNBC. Die Agentur Bloomberg hatte berichtet, Trump habe sein Kabinett mit der Vorbereitung eines Vertragsentwurfs für die künftigen Handelsbeziehungen mit China beauftragt. Die USA und China überziehen sich seit Monaten mit Strafzöllen.

Trump stört sich insbesondere am Handelsdefizit mit China, das im September einen Rekordwert von 40,2 Milliarden Dollar erreichte. Der Republikaner hat mehrfach beklagt, sein Land werde von der Volksrepublik über den Tisch gezogen. Trump wirft der Volksrepublik Dumpingpreise, Technologieklau und andere unfaire Handelspraktiken vor. China bestreitet dies.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below