September 3, 2015 / 5:05 AM / 3 years ago

China will Streitkräfte um 300.000 Soldaten reduzieren

Soldiers of China's People's Liberation Army (PLA) stand on armored vehicles during the military parade marking the 70th anniversary of the end of World War Two, in Beijing, China, September 3, 2015. REUTERS/Damir Sagolj - RTX1QU2B

Peking (Reuters) - China will seine Millionenarmee um 300.000 Soldaten verkleinern. Präsident Xi Jinping kündigte den Truppenabbau am Donnerstag in Peking anlässlich der größten Militärparade in der Geschichte des Landes an.

Die Volksrepublik werde stets den Weg der friedlichen Entwicklung gehen, sagte er bei den Feierlichkeiten zum Ende des Zweiten Weltkrieges in Asien. Das Verteidigungsministerium teilte mit, die Verkleinerung der rund 2,3 Millionen Soldaten starken Armee werde bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Der Schritt diene der Modernisierung der Streitkräfte, die künftig weniger Soldaten umfassten, aber schlagkräftiger würden. Geplant sind auch höhere Ausgaben für Hightech-Waffen.

China werde den Frieden verteidigen und nicht zulassen, dass sich die Geschichte wiederhole, sagte der Präsident zum Auftakt der Militärparade, mit der China den 70. Jahrestag der Kapitulation Japans beging. An der rund eineinhalbstündigen Veranstaltung auf dem Platz des Himmlischen Friedens beteiligten sich mehr als 12.000 Soldaten, darunter Angehörige einer russischen Eliteeinheit. Zur Schau gestellt wurden auch Raketen und Panzer. Ein Teil des Kriegsgeräts war noch nie öffentlich gezeigt worden. Über der Parade dröhnten Kampfjets.

AUCH PUTIN NIMMT AN FEIERN TEIL

Neben Xi nahmen der russische Präsident Wladimir Putin und sein sudanesischer Kollege Omar Hassan al-Baschir teil, gegen den der Internationale Strafgerichtshof Haftbefehl wegen Kriegsverbrechen erlassen hat.

Die meisten westlichen Staatschefs lehnten dagegen mit Blick auf die Gästeliste und die erwartete Machtdemonstration die Einladung ab. Auch Japans Ministerpräsident Shinzo Abe blieb fern.

Die chinesische Armee ist eine der größten der Welt. Seit den 80er Jahren ist sie aber bereits dreimal reduziert worden. Die Volksrepublik modernisiert gerade die Streitkräfte und entwickelt etwa Tarnkappenbomber und Anti-Satelliten-Raketen. Das Verteidigungsministerium kündigte weitere Reformen an, machte aber keine konkreten Angaben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below