May 16, 2018 / 8:00 AM / 2 months ago

China mahnt Nordkorea und USA - Gesprächsfaden nicht abreißen lassen

Peking (Reuters) - China warnt Nordkorea und die USA vor einem Scheitern der geplanten Gespräche zur Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel.

North Korean leader Kim Jong Un walks with China's President Xi Jinping during a visit to Dalian, China in this undated photo released on May 9, 2018 by North Korea's Korean Central News Agency (KCNA). KCNA/via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. NO THIRD PARTY SALES. NOT FOR USE BY REUTERS THIRD PARTY DISTRIBUTORS. SOUTH KOREA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN SOUTH KOREA.

Alle Beteiligten sollten guten Willen und Aufrichtigkeit demonstrieren, um eine förderliche Atmosphäre zu schaffen, sagte ein Sprecher des Außenministeriums am Mittwoch in Peking. Zuvor hatte die nordkoreanische Regierung ein Treffen mit Südkorea abgesagt und auch den geplanten Gipfel mit den USA infrage gestellt. Als Grund wurde ein gemeinsames US-südkoreanisches Militärmanöver genannt.

US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un haben für den 12. Juni ein Gipfel in Singapur geplant. Es wäre das erste Treffen eines US-Präsidenten mit einem nordkoreanischen Staatschef seit Jahrzehnten. Sollte der Gipfel abgesagt werden, wäre das ein herber diplomatischer Rückschlag für Trump.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below