Reuters logo
S&P - China geht zu zögerlich gegen Verschuldung vor
22. September 2017 / 05:54 / vor einem Monat

S&P - China geht zu zögerlich gegen Verschuldung vor

A worker welds reinforcement bars at a site of a highway bridge under construction in Hefei, Anhui province, China September 21, 2017. REUTERS/Stringer ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. CHINA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN CHINA.

Peking (Reuters) - China geht nach Einschätzung der Ratingagentur S&P zu zögerlich gegen die wachsende Verschuldung der Volksrepublik vor.

Zwar bemühe sich das Land, die aus dem starken Kreditwachstum resultierenden Risiken zu senken, erklärten die Bonitätswächter einen Tag nach ihrer Herabstufung von Chinas Kreditwürdigkeit. Doch die Maßnahmen griffen nicht so schnell wie erwartet. Zudem sei das Kreditwachstum insgesamt noch zu stark. S&P hatte die chinesische Bonitätsnote am Donnerstag auf “A+” von bislang “AA-” gesenkt. Das chinesische Finanzministerium sprach am Freitag von einer “falschen Entscheidung”. China sei durchaus in der Lage, sein Finanzsystem durch eine behutsame Kreditvergabe, verbesserte staatliche Aufsicht und Risikokontrolle stabil zu halten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below