May 4, 2018 / 7:56 AM / 21 days ago

Bericht - Chinas Vertreter halten US-Handelsvorschläge für unfair

Peking (Reuters) - Im Handelsstreit mit den USA lehnt die chinesische Seite US-Vorschläge einem Bericht des “Wall Street Journal” zufolge ab.

Chinese and U.S. flags are set up for a meeting during a visit by U.S. Secretary of Transportation Elaine Chao at China's Ministry of Transport in Beijing, China April 27, 2018. Picture taken April 27, 2018. REUTERS/Jason Lee

Die Forderungen der US-Delegation seien unfair, zitierte das Blatt am Freitag nicht näher bezeichnete Quellen, die mit den Verhandlungen vertraut sein sollen. Zuvor hatte ein Reporter des “Wall Street Journal” über Twitter berichtet, dass die USA von China bis 2020 eine Reduzierung des Handelsüberschusses um 200 Milliarden Dollar fordern. Die Delegationen der USA und Chinas verhandeln in Peking, um einen Handelskrieg zwischen den beiden Staaten zu verhindern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below