July 6, 2018 / 9:41 AM / 3 months ago

Nachrichtenagentur Chinas meldet Vergeltung im Handelsstreit mit USA

Peking (Reuters) - Im Handelsstreit mit den USA hat Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua Vergeltungszölle der Volksrepublik bestätigt.

A Chinese flag flutters at Tiananmen Square in central Beijing, China June 8, 2018. The construction site of China Zun, planned to be the tallest building in Beijing, is seen on the left. REUTERS/Jason Lee

Nach anfänglicher Verwirrung über den Zeitpunkt der Gegenmaßnahmen stellte die Agentur Xinhua am Freitag klar, dass diese um 12.01 Uhr Pekinger Ortszeit (06.01 MESZ) in Kraft gesetzt worden seien. Sie haben demnach denselben Umfang wie die von den USA verhängten Schutzzölle. Die USA haben Importzölle auf chinesische Wareneinfuhren im Volumen von 34 Milliarden Dollar erhoben.

Die staatliche Zeitung “China Daily” hatte zuvor zunächst berichtet, die Gegenzölle auf 545 US-Produkte mit einem Wert von 34 Milliarden Dollar seien in Kraft getreten. Doch wenig später änderte sie ihre Meldung und sprach lediglich davon, dass die Regierung in Peking Gegenmaßnahmen ergreifen wolle.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below