January 23, 2020 / 1:12 PM / a month ago

Peking sagt wegen Coronavirus öffentliche Neujahrsfeiern ab

People wearing masks walk through an underground passage to the subway in Beijing, China. REUTERS/Jason Lee

Peking (Reuters) - Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sagt die chinesische Hauptstadt Peking öffentliche Großveranstaltungen zum Neujahrsfest ab.

Wie die staatliche Zeitung “Beijing News” am Donnerstag berichtete, sollen auch zwei sehr bekannte Tempelfeste nicht stattfinden, die üblicherweise anlässlich der chinesischen Neujahrsfeierlichkeiten ausgerichtet werden. In dieser Zeit des Jahres machen sich Hunderte Millionen Chinesen auf den Weg, um Verwandte und Freunde zu besuchen. Aus Angst vor einer Infektionswelle wollen die Behörden die Reisetätigkeit einschränken. So können sich Chinesen ab Freitag ihre Bahntickets landesweit komplett zurückerstatten lassen. Das teilte die staatliche Eisenbahngesellschaft China State Railway Group mit.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below