for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Fotokonzern Kodak organisiert Geschäft neu

New York (Reuters) - Der strauchelnde US-Fotokonzern Kodak versucht mit einem Management-Umbau das Ruder herumzureißen. Künftig solle das Unternehmen aus zwei statt drei großen Geschäftssparten bestehen, teilte Kodak am Dienstag mit.

Aufgelöst werden solle die traditionelle Filmabteilung. Sie werde in den beiden neuen Sparten aufgehen. An der Börse wurde die schwer gebeutelte Kodak-Aktie mit einem Plus von fast 60 Prozent belohnt. Der Kurs kam aber über knapp 64 Cent je Anteilsschein trotzdem nicht hinaus. Der einstigen Ikone der Foto-Branche droht schon in Kürze die Insolvenz.

Falls es nicht gelinge, digitale Patente zu verkaufen, sei im Januar oder Anfang Februar mit einem Antrag auf Gläubigerschutz zu rechnen, berichtete das “Wall Street Journal” in der vergangenen Woche. Kodak benötigt rund eine Milliarde Dollar, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up