October 30, 2018 / 2:31 PM / 13 days ago

Offenbar Anschlag auf Iraner in Dänemark vereitelt

The Nyhavn canal, part of the Copenhagen, Denmark, Harbor and home to many bars and restaurants, is seen in this August 11, 2008 file photo. REUTERS/Teis Hald Jensen/Files

Kopenhagen (Reuters) - In Dänemark ist nach Angaben von Geheimdienstchef Finn Borch Andersen ein Mann festgenommen worden, der vermutlich im Auftrag Irans einen Anschlag verüben sollte.

Ziel des Attentats sei ein Angehöriger der iranische Oppositionsgruppe ASMLA gewesen. Sie kämpft für einen eigenen Staat der arabischen Minderheit in der ölreichen iranischen Provinz Chusestan. Der am 21. Oktober Festgenommene sei ein Norweger mit iranischen Wurzeln, der anscheinend im Auftrag des iranischen Geheimdienstes gehandelt habe, sagte Andersen auf einer Pressekonferenz. Solche Aktionen auf dänischem Boden würden nicht geduldet.

Die ASMLA kämpft mit Anschlägen in Iran für einen eigenen Staat. Die iranische Regierung betrachtet sie als terroristische Vereinigung. Vor einem Jahr wurde der Gründer der ASMLA in den Niederlanden getötet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below