February 27, 2019 / 10:12 AM / 25 days ago

Spielzeugkonzern Lego wächst dank Star Wars und Harry Potter wieder

LEGO House in Billund, Denmark, March 6, 2018. Scanpix Denmark/Mads Claus Rasmussen via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. DENMARK OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN DENMARK.

Kopenhagen (Reuters) - Der Spielzeugkonzern Lego ist im vergangenen Jahr dank des großen Interesses an seinen Harry-Potter- und Star-Wars-Welten auf den Wachstumspfad zurückgekehrt.

Der Umsatz legte um vier Prozent auf umgerechnet knapp 4,9 Milliarden Euro (36,4 Milliarden Dänische Kronen) zu, wie das dänische Unternehmen in Privatbesitz am Mittwoch mitteilte. Das Betriebsergebnis kletterte ebenfalls um vier Prozent auf 1,45 Milliarden Euro. 2017 war für den Konkurrenten des Barbie-Machers Mattel und US-Monopoly-Anbieters Hasbro noch schwierig gewesen. Damals fiel wegen schwacher Geschäfte in Europa und Nordamerika der Umsatz erstmals seit einem Jahrzehnt.

Seither setzt Firmenchef Niels B. Christiansen auf den Hoffnungsmarkt China, der die hohen Erwartungen bisher auch erfüllt. In den Fokus rücken bei Lego verstärkt auch digitale Angebote, die die weltweit bekannten bunten Spielsteine auf den Bildschirm holen sollen. Angesichts der jüngsten zweistelligen Wachstumszahlen will Lego im laufenden Jahr die Zahl seiner Läden in der Volksrepublik auf 140 mehr als verdoppeln. Zugleich kündigte Christiansen Investitionen in den indischen Markt an.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below