for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
DE Dollar Report

Sigurdardottir wird neue Regierungschefin in Island

Reykjavik, 01. Feb (Reuters) - Nach dem Rücktritt der isländischen Regierung vor knapp einer Woche haben sich Sozialdemokraten und Grüne nun auf die Bildung einer Minderheitsregierung geeinigt. Johanna Sigurdardottir von den isländischen Sozialdemokraten werde das Amt der Regierungschefin übernehmen, teilten beide Parteien am Sonntagabend mit. Die Minderheitsregierung löst damit die Mitte-Links-Koalition unter Ministerpräsident Geir Haarde ab. Diese hatte nach wochenlangen Massenprotesten gegen ihr Versagen in der Finanzkrise ihren Rücktritt erklärt. Der Chef der Linksgrünen, Steingrimur Sigfusson, wird Finanzminister in der neuen Koalition werden.

Auf ihrer ersten Pressekonferenz kündigte die Regierungschefin bereits an, den Vorstand der isländischen Zentralbank auszutauschen und ihr Wirtschaftsprogramm auf dem Hilfspaket des Internationalen Währungsfonds (IWF) aufzubauen. Zudem will die neue Regierung die Möglichkeit einer Mitgliedschaft in der Europäischen Union prüfen lassen. Die Übergangsregierung unter Sigurdardottir soll zunächst nur bis zum Frühjahr im Amt bleiben. Vorgezogene Parlamentswahlen sollen voraussichtlich am 25. April stattfinden.

Die Krise hat Island und seine rund 300.000 Einwohner besonders hart getroffen. Drei Großbanken des Landes konnten nur durch eine Verstaatlichung vor dem Bankrott gerettet werden.

bearbeitet von Birgit Mittwollen

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up