for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
DE Dollar Report

Herrenausstatter Pohland ist zahlungsunfähig

Düsseldorf, 03. Mär (Reuters) - Der Herrenausstatter Pohland ist zahlungsunfähig. Die Banken hätten die Kreditlinien gekündigt, begründete das Kölner Unternehmen am Dienstag seinen beim Amtsgericht gestellten Insolvenzantrag. Die Eröffnung von vier neuen Filialen im vergangenen Jahr und die Konjunkturkrise hätten das Unternehmen in eine prekäre Lage gebracht. Erst vor wenigen Tagen hatte der Finanzinvestor AureliusAR4G.DE sein Beteiligungsunternehmen an dessen Geschäftsführer verkauft. Bis vor eineinhalb Jahren hatte Pohland dem Handelskonzern Douglas HoldingDOHG.DE gehört.

Von der Insolvenz betroffen sind 343 Mitarbeiter in zwölf Filialen. Der Betrieb laufe trotz des Insolvenzantrags weiter, betonte das Unternehmen. Die Manager und neuen Gesellschafter Achim Rövenich, Bruno Uphues und Alexander Kamps wollen Pohland über einen Insolvenzplan sanieren. Die Lieferanten hätten in ersten Gesprächen Unterstützung für die Sanierung signalisiert, hieß es in der Mitteilung.

Die 1958 gegründete Pohland hatte im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben 44,5 Millionen Euro umgesetzt. Im Dezember hatte Pohland noch angekündigt, weitere Filialen zu eröffnen. Doch die Schieflage von Pohland hatte sich bereits abgezeichnet. Aurelius hatte vor drei Wochen gewarnt, dass die Umsätze des Modehändlers in den vergangenen Monaten stark eingebrochen seien, was die Erfolge der Sanierung zunichtegemacht habe. Im vergangenen Jahr haben mehrere große Einzelhandelsketten Insolvenz angemeldet, darunter die ehemals zu KarstadtAROG.DE gehörenden Modehäuser SinnLeffers und Wehmeyer.

Aurelius war 2008 mit der Übernahme des Schnapsbrenners BerentzenBEZG_p.DE bekanntgeworden. Auch die Autoradio-Marke Blaupunkt gehört dem Münchener Finanzinvestor.

Reporter: Alexander Hübner und Anneli Palmen, redigiert von Jörn Poltz

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up