February 10, 2020 / 9:06 AM / 6 months ago

Handel erwartet eine Milliarde Zusatzeinnahmen durch Valentinstag

Pink roses are pictured at a flower shop on the eve of St Valentine's Day in Frankfurt February 13, 2013. REUTERS/Lisi Niesner (GERMANY - Tags: SOCIETY)

Berlin (Reuters) - Der Einzelhandel verspricht sich vom Valentinstag am 14. Februar ein Milliardengeschäft.

17 Prozent der Verbraucher planen in diesem Jahr zum Tag der Verliebten gezielt Einkäufe, ergab eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Instituts IFH Köln im Auftrag des Handelsverbands Deutschland (HDE). Dadurch dürften zusätzliche Umsätze in Höhe von einer Milliarde Euro generiert werden. “Die meisten Kunden greifen dabei bei Blumen zu”, erklärte der HDE dazu. “Oft fließen aber auch Ausgaben in die Gastronomie oder in Lebensmittel zum Verschenken.” Gefragt seien zudem Gutscheine, Uhren und Schmuck sowie Dekorationsartikel.

Rund fünf Prozent der Verbraucher wollen ihre Ausgaben zu diesem Anlass reduzieren, während knapp elf Prozent Mehrausgaben einplanen. Mittlerweile werden den Angaben zufolge auch immer mehr Männer beschenkt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below