October 16, 2019 / 4:49 PM / a month ago

Hedgefonds baut Anteil an Aareal aus und erhöht Druck auf Vorstand

Frankfurt (Reuters) - Der aktivistische Investor Teleios Capital Partners erhöht den Druck auf das Management der Aareal Bank.

Der Hedgefonds baute seine Beteiligung an dem Immobilienfinanzierer auf knapp 4,5 Prozent von 3,4 Prozent aus und bezeichnete den Vorstand in einem Brief, der Reuters am Mittwoch vorlag, als “dickköpfig”. Teleios drängt das Management um Bankchef Hermann Merkens dazu, die Software-Tochter Aareon komplett zu verkaufen oder abzuspalten. Das hatte er erstmals Ende September gefordert. Merkens hatte daraufhin erklärt, Aareon habe eine wichtige Bedeutung für den Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts im Konzern.

In dem Reuters nun vorliegenden Brief drohte der im schweizerischen Zug ansässige Hedgefonds mit der Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung und der Durchführung einer Sonderprüfung, sollte die Wiesbadener Bank den Forderungen nicht nachkommen. Ein Sprecher der Aareal Bank lehnte einen Kommentar ab.

Mit der Software von Aareon können große Wohnungsvermieter die Verwaltung ihrer Immobilien und der Mietzahlungen abwickeln. Ende Juli war durchgesickert, dass Merkens einen Verkauf von maximal 30 Prozent an Aareon plant. Nach Schätzungen von Teleios wäre Aareon 700 Millionen bis eine Milliarde Euro wert.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below