July 31, 2020 / 2:04 PM / 7 days ago

Aareal Bank schlägt faule Kredite in Italien an Investoren los

50 and 20 Euro banknotes are displayed in this picture illustration taken November 14, 2017. REUTERS/Benoit Tessier/Illustration

Frankfurt (Reuters) - Die Aareal Bank kommt beim Abbau ihrer faulen Kredite (NPL) voran.

Im Rahmen eines Forderungsverkaufes wurden rund 140 Millionen Euro an Investoren abgegeben, wie der Immobilienfinanzierer am Freitag mitteilte. Das Volumen an ausfallgefährdeten Krediten in Italien sinke dadurch auf weniger als 500 Millionen Euro - halb so viel wie vor einem Jahr. “Es ist uns in einer Phase großer Unsicherheit an den Immobilien- und Kapitalmärkten erneut gelungen, unsere Kreditrisiken in Italien mit absolut vertretbarem Aufwand signifikant zu reduzieren”, sagte Vorstandschef Hermann J. Merkens. Die Transaktion belaste das Ergebnis des zweiten Quartals mit rund zehn Millionen Euro. Trotzdem erwarte die Aareal Bank für das zweite Quartal ein leicht positives Ergebnis. Sie präsentiert ihr Zahlenwerk am 13. August.

Das Gesamtvolumen an faulen Krediten sank nach Konzernangaben auf unter eine Milliarde Euro, weniger als vier Prozent aller Darlehen seien nun notleidend. Im Vergleich zu vielen anderen deutschen Banken ist das aber weiterhin eine hohe Quote. Merkens erwägt weitere Verkäufe von Kreditpaketen an Investoren. “Wir wollen auf diese Weise auch im weiteren Jahresverlauf Risikopositionen abbauen, wenn sich ökonomisch sinnvolle Möglichkeiten dafür ergeben”, sagte der Vorstandschef.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below