May 15, 2020 / 4:28 PM / 12 days ago

AfD wirft Bundesvorstandsmitglied Kalbitz raus

Alternative for Germany (AfD) Brandenburg's top candidate Andreas Kalbitz gestures as he speaks during a news conference after the regional elections in Saxony and Brandenburg, in Berlin, Germany, September 2, 2019. REUTERS/Annegret Hilse

Berlin (Reuters) - Die AfD schließt das Bundesvorstandsmitglied Andreas Kalbitz aus der Partei aus.

Der Bundesvorstand habe dies am Freitag mit sieben Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen und einer Enthaltung beschlossen, teilte ein Sprecher der Partei mit. Kalbitz war bislang AfD-Landeschef in Brandenburg und Vorsitzender der Landtagsfraktion in Postdam. Kalbitz war neben dem Thüringer Landeschef Björn Höcke prominentester Vertreter des “Flügels” in der AfD. Der Bundesverfassungsschutz stufte die rechtsnationale Bewegung als rechtsextrem ein. Der AfD-Bundesverstand verlangte vergangenen Monat die Selbstauflösung der Gruppierung, die dies auch zusagte.

Kalbitz werde die Parteimitgliedschaft wegen verschwiegener Mitgliedschaften in anderen Organisationen entzogen, sagte der Sprecher. So sei er Mitglied bei der Partei “Die Republikaner” gewesen. Zudem habe er Verbindungen zu Heimattreuen Deutschen Jugend (HDJ) gehabt. Die Organisation wird als neonazistisch eingestuft.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below