September 6, 2018 / 4:35 PM / 2 months ago

Mehrheit laut Umfrage für bundesweite Beobachtung der AfD

Party's logos are displayed at the venue before the start of the Alternative for Germany (AfD) two-day party congress in Augsburg, Germany, June 30, 2018. REUTERS/Michaela Rehle

Berlin (Reuters) - Eine Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge dafür, die AfD bundesweit durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen.

Im ARD-DeutschlandTrend sprachen sich laut Angaben des WDR vom Donnerstag 65 Prozent der Befragten dafür aus. Das sei eine Zunahme von drei Punkten im Vergleich zu einer Befragung vom Juli 2016. 32 Prozent fänden eine Beobachtung dagegen nicht angemessen.

Der Thüringer Verfassungsschutz hatte am Donnerstag mitgeteilt, prüfen zu wollen, ob der Landesverband der AfD verfassungsfeindliche Ziele verfolge. Vom Ergebnis hänge ab, ob die Partei mit nachrichtendienstlichen Mitteln observiert werde. Anlass für die Überprüfung seien unter anderem Äußerungen des Landesvorsitzenden Björn Höcke. Höcke gilt als Rechtsaußen der AfD. Die Verfassungsschutzämter in Niedersachsen und Bremen haben die Landesverbände der Jungen Alternativen - die Jugendorganisation der AfD - unter Beobachtung gestellt.

Für die Erhebung wurden den Angaben zufolge 1002 Personen am 03. und 04. September befragt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below