August 8, 2009 / 9:43 AM / 9 years ago

Deutscher Soldat nahe Kundus verwundet

Berlin (Reuters) - Bei Gefechten nahe der nordafghanischen Stadt Kundus ist ein deutscher Soldat verwundet worden.

Der Soldat sei am Oberarm verletzt worden, sein Zustand sei stabil, erklärte die Bundeswehr am Freitag. Kräfte der schnellen Eingreiftruppe seien zunächst etwa vier Kilometer nordwestlich vom Flughafen Kundus von Aufständischen mit Handwaffen beschossen worden. Später sei es zu einem weiteren Gefecht gekommen, bei dem der deutsche Soldat verwundet wurde.

Kundus ist mit Abstand der gefährlichste Einsatzort der Bundeswehr in Afghanistan. Zuletzt hatten Aufständische die deutschen Truppen dort immer wieder in Hinterhalte gelockt und in stundenlange Gefechte verwickelt. Ende Juni starben in der Region drei deutsche Soldaten, als ihr Panzer während eines Gefechts in einen Wasserlauf stürzte. Seit Beginn des Einsatzes am Hindukusch Anfang 2002 haben insgesamt 35 Bundeswehr-Soldaten dort ihr Leben verloren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below